News

03 Mai, 17

Baller und Ballerinnen aufgepasst!

1. Nach jedem Korberfolg wechselt der Ballbesitz - kein "make it, take it".

2. Nach Korberfolg, Fouls und Ausbällen beginnt das Spiel hinter der 2- Punkte-Linie.

3. Bei Sprungballsituationen erhält die Offense den Ball. Berührt der Ball das Korbgestänge, so gilt er als "aus".

4. Dunkings sind weder während des Aufwärmens noch im Spiel erlaubt.

5. Zeitspiel verstößt gegen das Fairness-Prinzip. Spielverzögerungen werden mit Ballverlust bestraft.

6. Der gefoulte Spieler sagt die Fouls an. Bei der Foulanzeige wird Fairness erwartet! Keine Schwalben wie beim Fußball „wink“-Emoticon;)7. Unsportliche Fouls werden mit einem Freiwurf für den gefoulten Spieler und Ballbesitz für dessen Team bestraft.

 Mehr Regelungen findet ihr hier: bit.ly/2oZ5Iaw

 

zurück