Information

Basketballbewerb Summer

25. - 27. August 2017, Start: 09:30 Uhr und Treffpunkt: 09:00 Uhr

Strandbad/Weilburgpark Baden


Basketball 3 on 3 Übersicht

Basketball feiert gerade sein Comeback. Die Plätze sind gut belegt und viele junge Menschen finden wieder zu dieser Traditionsportart zurück! 3on3 bedeutet, dass Drei gegen Drei gespielt wird. In drei Altersklassen können Teams gegeneinader antreten.

Nenngeld
Das Nenngeld beträgt 12 Euro pro Person. Es beinhaltet ein Starterpackage inklusive dem originalen "Raiffeisen Athletic-Shirt", gratis Wasser, Sojarei Tofu, Raiffeisen Goodies, div. Gutscheine, uvm.! 

WICHTIG:
Alle Raiffeisen Club Mitglieder erhalten eine Ermäßigung von drei Euro auf die Nenngebühr! Bitte dafür "Ich bin Raiffeisen Kunde" anhaken.

Bitte mitnehmen!

Wir bitten euch das Formular "Athletenerklärung/Anmeldung" ausgefüllt und ausgedruckt mitzunehmen. Das Nenngeld muss vorab auf das angegebene Konto überwiesen werden und die Zahlungsbestätigung ist mitzunehmen.

Hier geht es zum Formular: Athletenerklärung/Anmeldung

Anmeldung

Die Onlineanmeldung zu den einzelnen Events ist jeweils bis zum Dienstag vor dem jeweiligen Event geöffnet. Nachnennungen können vor Ort bis 8:30 gegen einen Aufpreis von 5€/SpielerIn entgegengenommen werden (Falls noch ein Platz im Turnierraster frei ist).

Das Nenngeld ist im Vorfeld auf folgendes Konto zu überweisen:
Vision05 | Blz.: 32045 | Ktnr.: 1030105 | Raiffeisenbank Baden
IBAN: AT21 3204 5000 0103 0105 | BIC: RLNWATWWBAD
Als Verwendungszweck bitte Sportart, Teamname und Bewerb eintragen.

Erst nach dem Geldeingang am Konto ist die Anmeldung aktiv und wird online angeführt. Es gilt das First Come, First Serve Prinzip nach der Einzahlung, daher empfehlen wir euch früh anzumelden und gleich zu bezahlen. Der Veranstalter hat das Recht Teams abzulehnen.

Unter 8 Teams wird die Wertung ersatzlos gestrichen und das Nenngeld zurücküberwiesen.

Bitte Überweisungsbestätigung mitnehmen. Bei Barzahlung vor Ort verrechnen wir eine zusätzliche Bearbeitungsgebühr von 5€ pro SpielerIn.

Turniermodus und Regeln

1) Gespielt wird 3 gegen 3. Der Mannschaftskapitän ist Ansprechpartner für die Spielleitung oder den Courtmanager.

2) Die Spiele müssen zu Dritt begonnen und können zu Zweit beendet werden. Die Spieler eines Teams dürfen während des Turniers nicht gewechselt werden.

3) Der erste Ballbesitz wird durch Münzwurf entschieden. Nach jedem Korberfolg wechselt der Ballbesitz - kein "make it, take it". Einwurf unter dem Korb (im „No-Charge-Halbkreis“);  Ball wird durch einen Spieler hinter die Distanzlinie gepasst oder gedribbelt; Das verteidigende Team darf den Ball innerhalb des „No-Charge-Halbkreis“ nicht spielen.

4) Bei Sprungballsituationen erhält die Offense den Ball. Berührt der Ball das Korbgestänge, so gilt er als "aus". Dunkings sind weder während des Aufwärmens noch im Spiel erlaubt.

5) Zeitspiel verstößt gegen das Fairness-Prinzip. Spielverzögerungen werden mit Ballverlust bestraft.

6) Ein Feldkorb oder ein Freiwurf zählen je 1 Punkt. Erfolgreiche Würfe hinter der 6,25m-Linie zählen 2 Punkte. Mädchenkörbe zählen 1 Punkt mehr.

7) Ein Spiel endet, wenn ein Team 15 Punkte erreicht hat. Die Spieldauer beträgt max. 10 Minuten. Sollte innerhalb von 10 Minuten kein Team 15 Punkte erreichen, so wird der Spielstand am Ende der regulären Spielzeit übernommen. Bei Gleichstand wird 2 Minuten Verlängerung gespielt.

8) Der gefoulte Spieler sagt die Fouls an. Bei der Foulanzeige wird Fairness erwartet! Ein Verteidiger begeht ein Foul, wenn er einen Angreifer in der Bewegung oder in der Ballkontrolle z.B. durch einen Körperkontakt benachteiligt. Ein Angreifer begeht ein Foul, wenn er den Verteidiger rempelt oder festhält. Das Spiel wird mit Ballbesitz für das gefoulte Team fortgesetzt, auch wenn der Spieler im Wurf gefoult wurde. Spiel wird mit „Check“ hinter der 6,25m-Linie fortgesetzt.

Wenn ein Spieler bei einem erfolgreichen Wurf gefoult wird, zählt der Korb und der Ballbesitz wechselt. Um eine überharte Spielweise zu verhindern, wird ab dem 6. Teamfoul jedes weitere Foul mit einem Freiwurf für den gefoulten Spieler bestraft. Nach dem Freiwurf bleibt die gefoulte Mannschaft in Ballbesitz.

9) Mädchen dürfen nicht geblockt werden.

Preise

Die ersten vier Teams in jeder Wertung erhalten attraktive Preise.

Siegerehrung

Die Siegerehrung findet für alle Bewerbe unmittelbar nach dem Bewerb statt.


Basketball 3on3 Termin 2, Summer

Freitag, 25. August Samstag, 26. August
Basketball U18, 3 vs. 3 - 16 Teams Basketball Offene Klasse (18+ J.), 3 vs. 3 - 16 Teams

Hier geht es zur Anmeldung. Achtung: Bitte das Formular Athletenerklärung/Anmeldung ausdrucken und ausgefüllt mitnehmen.